Nächste Spiele finden Sie hier

Neuer Spitzenreiter: Der EC Wil gewinnt das Derby gegen Herisau und führt neu die 1.-Liga-Tabelle an

16.10.2022

Mit einer guten Leistung in den ersten zwei Drittel stellt der EC Wil die Weiche für den Derbysieg gegen Herisau. Dank diesen drei Punkten stehen die Wiler neu auf dem ersten Platz der 1. Liga.

Vor dem Derby gegen Herisau forderte Wil-Trainer Kevin Schüepp, dass sein Team 60 Minuten lang gutes Hockey spielt und von Anfang bis Schluss Vollgas gibt. Und der EC Wil zeigte in den ersten beiden Drittel genau das. Die Wiler spielten gut und kreierten viele Chancen.

Im Mitteldrittel konnten sie sich dann für die Arbeit belohnen. In der 30. Minute eröffnete Colin Frischknecht das Skore. Fünf Minuten später erhöhte Matteo Schärer mit seinem vierten Saisontor auf 2:0 und nur eine Zeigerumdrehung nach dem 2:0 konnte Levin Schneider auf 3:0 für die Äbtestädter erhöhen.

Der EC Wil gibt das Spiel fast noch aus der Hand

«Wir haben gut angefangen und waren 40 Minuten das bessere Team. Aber nach dem 3:0 haben wir einfach aufgehört, Eishockey zu spielen und dem Gegner viel zu viel Räume gelassen», sagte Schüepp nach dem Spiel. Er sagte weiter:

«Das ist uns in dieser Saison schon ein paar Mal passiert. Wir dürfen trotz Führung nicht aufhören zu spielen und müssen bis zur letzten Minute alles geben.»

Die Herisauer konnten die Freiheiten, die die Wiler ihnen gaben, gut ausnutzen und konnten im Schlussdrittel innert wenigen Sekunden auf 2:3 stellen. «Wir haben im letzten Drittel nicht mehr die Leistung gebracht, die ich vom Team gefordert habe. Wenn die Herisauer ihre Chancen genutzt hätten, dann hätte das Spiel auch gut anders ausgehen können. Am Schluss ist es ein glücklicher Sieg für uns», so Schüepp.

Wil führt die Tabelle neu an

Mit diesen drei Punkten springt der EC Wil auf den ersten Platz der 1. Liga. Die Wiler spielen bisher also eine starke Saison. Trotzdem weiss Schüepp, dass immer noch Luft nach oben ist: «Unser Ziel ist es am Mittwoch über das ganze Spiel hinweg die bessere Mannschaft zu sein und von Anfang bis Schluss zeigen, dass wir diese Partie gewinnen wollen.»

Am Mittwoch um 20.15 Uhr geht es für die Wiler bereits wieder gegen Herisau. Mit einem Sieg könnte sich Wil nicht nur in der Spitzengruppe der 1. Liga festsetzen, sondern auch einen weiteren Schritt in Richtung Playoff-Qualifikation machen.

Quelle: Wiler Zeitung