Nächste Spiele finden Sie hier

EC Wil kommt im ersten Testspiel zu einem ungefährdeten Sieg

15.08.2021

(tm) Der EC Wil (1. Liga) hat sein erstes Testspiel auswärts gegen die Eisbären St. Gallen (2.) verdient mit 5:0 gewonnen. Für die Wiler, die ohne Joel Moser, Lars Kellenberger und Alec Jäppinen auftraten, trafen fünf verschiedene Spieler: Matteo Schärer, Levin Schneider, Leeroy Rüsi, Claudio Forrer und Colin Frischknecht.

30 Minuten lang war die Partie im St.Galler Lerchenfeld ausgeglichen, ehe die Kräfte beim Heimteam nachliessen, was die Gäste mit vier weiteren Treffern ausnutzten – drei davon im Schlussdrittel.

Trainer Kevin Schüepp zieht positives Fazit

Wil-Trainer Kevin Schüepp zog denn auch ein positives Fazit: «Ich bin zufrieden mit diesem ersten guten Test, gegen einen Gegner, der uns gefordert hat.» Er habe bereits viele Dinge gesehen, die ihm gefallen haben. Zum Beispiel die solide Defensive, die keinen Treffer zugelassen hat, und der Zug im Spiel nach vorne. «Doch nach einer Woche auf dem Eis haben wir noch viel Luft nach oben», sagte Schüepp.

Am nächsten Samstag steht bereits das nächste Testspiel des EC Wil an. Dann geht es auswärts gegen Ligakonkurrent SC Herisau, der sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den oberklassigen EHC Dübendorf mit 2:6 verlor.